Toyota

Toyota als Eu Auto

Wer sich über die Global Player auf dem Automarkt informiert, kommt am Branchenriesen Toyota nicht vorbei. Der drittgrößte Autohersteller der Welt ist ebenso unter den Top3 der börsennotierten Unternehmen, und beschäftigt über 300 000 Mitarbeiter in fast 30 Ländern. Der vor 80 Jahren in Japan gegründete Konzern ist mittlerweile Garant für Qualität bei attraktiven Preisen – und setzt seine Autos ebenso häufig in Europa wie Amerika oder Asien ab. Die Zielgruppe ist breit gefächert und das Angebot fast ebenso weitläufig. Unter den beliebtesten Modellen finden sich sowohl Kleinst- als auch Familienwagen.

Corolla und Yaris – Zugpferde des Milenniums.

Nach der Jahrtausendwende bekam der Konzern einen neuen Anstrich. In der Kompakt- und Kleinwagenklasse sollte das Angebot modernisiert werden. Während der Toyota Yaris völlig neu entwickelt wurde, bekam der berühmte Corolla, welcher schon seit den Sechzigern im Angebot vertreten war, einen komplett neuen Anstrich verpasst. Designtechnisch generalüberholt bleibt der Toyota Corolla das meistverkaufte Auto der Welt und führt regelmäßig die Zuverlässigkeitsstatistik des TÜV an. Als Karosserieversionen bietet der Corolla alles vom Schrägheck bis zum Kombi an, und verfügt wahlweise je nach Typ über zwei, drei oder fünf Türen.

Hier Klicken Und Bis Zu 30% Bei Neuwagen Sparen

Der Yaris hingegen ist nur in zwei Varianten, als Minivan oder Schrägheck erhältlich. Seit seiner Markteinführung 1999 ist er für viele Zugehörige des Mittelstandes in Europa und den USA zur echten Alternative zum Corolla avanciert, was auch an seiner Zuverlässigkeit liegt. Der Yaris belegte beispielsweise 2005 bei der ADAC-Pannenstatistik den 5. Platz.

Green Energy Obere Mittelklasse

Auch die Entwicklung hin zu grüner Energie hat der traditionsreiche Konzern nicht verschlafen. Schon Ende des 20. Jahrhunderts brachte Toyota in Japan den Prius auf den Markt, der mit einem effizienten Hybridmotor aufwartete. Das teils Benzin- teils Elektromotor verwendende Fahrzeug wurde bis Mai 2011 zum Toyota Prius V weiterentwickelt, welcher als erste Familienlimousine die Lithium-Ionen-Akkus in Großserie verbaut hat. Die Entwicklung ist stetig und lässt in näherer Zukunft auch ein komplett benzinfreies Modell erwarten.

In der oberen Mittelklasse ist Toyota mit dem Camry Branchenführer. Das in den USA meistverkaufte Auto gehört seit Anfang der 80er zum Angebot und läuft seit 2011 in der siebten Generation vom Stapel. Standardmäßig nur noch mit Automatikgetriebe erhältlich tendiert Toyota damit weiterhin auf eine Ausrichtung auf den US-Markt, wo der Konkurrent General Motors seit längerem versucht, den Japanern den Rang abzulaufen. Trotzdem zählt die Marke Toyota sowohl in Europa als auch Asien besonders im Mittelstand und dem unteren Preissegment zu den Zuverlässigsten und am häufigsten Eingekauften überhaupt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.